Schlagwort-Archiv: Flurstücke

Ortsübliche Bekanntmachung über die öffentliche Bekanntgabe der Aktualisierung des Liegenschaftskatasters

 Text übernommen aus der Veröffentlichung im Südpfalz Kurier (Ausgabe KW 32/12):

Ortsübliche Bekanntmachung über die öffentliche Bekanntgabe der Aktualisierung des Liegenschaftskatasters
In der Gemarkung Böllenborn wurde das Liegenschaftskataster aus Anlass der Berichtigung der Flurstücksflächen durch den Fortführungsnachweis KE 03998/2012 aktualisiert. Folgende Flurstücke sind davon betroffen: Weiterlesen

Flächenberichtigung in der Gemarkung Böllenborn

 Text übernommen aus der Veröffentlichung im Südpfalz Kurier (Ausgabe KW 32/12):

Flächenberichtigung in der Gemarkung Böllenborn
Pressemitteilung des Vermessungs- und Katasteramt Landau
Im Liegenschaftskataster wird für jedes Flurstück die Fläche in vollen Quadratmetern nachgewiesen. Die Flurstücksfläche ist eine wichtige Angabe z.B. für die Besteuerung von Liegenschaften und die Ermittlung des Bodenwertes eines Flurstücks.
Bei den Vermessungen der Flurstücke in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts (sogenannte Urvermessungen) wurden Messwerkzeuge verwendet und Vermessungsverfahren angewandt, die die heutige Anforderung an genaue Vermessungsergebnisse nicht erfüllen. Die aus den Urvermessungen abgeleiteten Flächen sind entsprechend ungenau.
In der Gemarkung Böllenborn wurden deshalb die historischen Zahlennachweise des Liegenschaftskatasters durch ergänzende Neuvermessungen verbessert und anschließend eine neuerliche Auswertung einschließlich Flächenberechnung der Flurstücke durchgeführt. Wenn sich dabei von den bisherigen Flurstücksflächen abweichende Ergebnisse ergaben, werden die betroffenen Flurstücksnummern in der folgenden ortsüblichen Bekanntmachung öffentlich bekannt gegeben.
Kontakt: Vermessungs- und Katasteramt Landau, Pestalozzistraße 4, 76829 Landau in der Pfalz, Tel.: 06341-1490

Ortsübliche Bekanntmachung über die öffentliche Bekanntgabe der Bestimmung und Abmarkung von Flurstücksgrenzen in der Gemeinde Böllenborn

 Text übernommen aus der Veröffentlichung im Südpfalz Kurier (Ausgabe KW 25/12):

In der Gemarkung Böllenborn, Flurstück Nummer 344/10, Lagebezeichnung „Waldstraße“, wurden die Flurstückgrenzen aus Anlass der Wiederherstellung von durch den Ausbau der Waldstraße verloren gegangenen Grenzpunkte bestimmt und abgemarkt. Über die Bestimmung und Abmarkung der Flurstücksgrenzen wurde am 2. März 2012 ein Grenztermin durchgeführt.

Weiterlesen